Zuschüsse an neue Hörsysteme

Die gesetzlichen Krankenkassen zahlen feste Beträge als Zuschüsse an neue Hörsysteme alle 6 Jahre bei Erwachsenen und alle 4 Jahre bei Kindern. Diese Festbeträge können bei einzelnen Krankenkassen leicht differieren. Die exakten Zahlen entnehmen Sie Ihrem persönlichen Angebot.

Im Jahr 2015 gelten als Richtlinien folgende Angaben zu Festbeträgen der gesetzlichen Krankenkasse (Angaben ohne Gewähr):
bei einseitiger Versorgung (monauraul / 1 Hörgerät): 760 Euro
bei beidseitiger Versorgung (binaural / 2 Hörgeräte): 650 Euro
Ohrpassstücke pro Seite: 35 Euro

Bei Grundversorgungen werden die Kosten von der Krankenkasse übernommen, die Zuzahlung durch Sie beträgt 10 Euro pro Hörgerät. Bei teureren Geräten erhöht sich die Zuzahlung entsprechend dem Preis.

Der Erstattungsbetrag bei den Privaten Krankenkassen ist sehr unterschiedlich und hängt vom Individualvertrag mit der Krankenkasse ab, kann aber bei uns über einen Kostenvoranschlag mit Ihrer Krankenkasse abgeklärt werden.

Die Festbeträge für Kinderversorgungen liegen im Moment über den Beträgen der Erwachsenenversorgung, müssen aber auch über das Einreichen eines Kostenvoranschlages bei der zuständigen Krankenkasse in Erfahrung gebracht werden.

Was kostet ein Hörgerät?
Hörgeräte können – ähnlich wie Hotels – in unterschiedliche Klassen unterteilt werden, wobei mehr Sterne in der Regel mehr Komfort und somit auch höhere Kosten bedeuten. Die Preisangaben gelten für HdO und IO-Geräte und sind ohne Gewähr.