Ablauf der Versorgung

Wir nehmen uns Zeit für Sie und Ihr Kind

Wenn wir unseren Kindern Hörhilfen anpassen, geschieht dies in enger Zusammenarbeit mit audiologischen Abteilungen von Kliniken, Pädaudiologen, Phoniatern und niedergelassenen HNO Ärzten. Der interdisziplinäre Austausch ist zwingender Bestandteil der Versorgung.

Um möglichst viele Informationen über das Hörvermögen des Kindes zu erhalten, werden von uns nochmals Hörprüfungen in Abhängigkeit vom Alter des Kindes vorgenommen. Erst eine Auswertung aller am Kind vorgenommenen Prüfungen lässt eine professionelle Diagnostik und einen individuellen Versorgungsvorschlag zu.

Wir führen bei Kindern eine so genannte vergleichende Anpassung durch, d.h. es werden Hörgeräte von verschiedenen Herstellern getestet. Am Ende der Hörprobe wird das Kind mit den Hörgeräten versorgt, mit denen es den besten Hörerfolg erzielt hat. Nach erfolgter Hörsystemanpassung wird die Versorgung nochmals von einem Mediziner begutachtet und bestätigt.

Der zeitliche Aufwand einer Versorgung ist je nach Kind sehr unterschiedlich, bedeutet aber sowohl für Eltern als auch für uns einen beträchtlichen Aufwand. Die Versorgung wird von uns ca. 4 Jahre lang regelmässig im Abstand von maximal 6 Monaten überprüft und falls nötig die Hörsysteme nachgestellt. Wir werden Ihnen in dieser Zeit auch zeigen, wie Sie die tägliche Prüfung der Hörsysteme selbst vornehmen können.

Die Regelgebrauchszeit von Kinderhörgeräten beträgt bei normalem Verlauf ca. 4 Jahre. Danach hat das Kind gemäss den gesetzlichen Krankenkassen wieder Anspruch auf neue Hörgeräte.

Sie und Ihr Kind sind bei uns herzlich willkommen, am besten nach Vereinbarung eines Termins.